Teamparcours – Klasse 8

Wir, die Klasse 8, waren am 23.11.2018 im Teamparcours der Neckarstadt. Dort haben wir verschiedene Spiele oder eher gesagt Übungen gemacht.

Zuerst mussten wir unser Gleichgewicht auf einem Holzbalken halten. Na, wir mussten es zumindest versuchen. Dann war unsere Aufgabe uns nach Alter zu sortieren, aber wir durften nicht von dem Holzstamm runter auf dem wir unser Gleichgewicht halten mussten.

Bei der nächsten Übung haben wir das Spiel Wege über den Sumpf gemacht. Bei diesem Spiel ging es darum, dass alle den Weg nachhause finden. Es war nicht so einfach, denn wir mussten uns in verschiedene Gruppen aufteilen. Manche mussten blind sein, dann gab es aber auch Gehörlose und Schweigende. Manche durften also nicht reden, manche konnten nichts sehen und manche durften nicht reden. Wir standen auf Holzstämmen im Sumpf und mussten versuchen das Ende zu erreichen. Die Wege mussten wir uns selbst basteln. Wir haben uns gegenseitig die Holzbretter, die unsere Brücken waren, weiter gegeben, damit wir es alle bis zum Ende schaffen. Wenn jemand in den Sumpf fiel, mussten wir wieder von vorne anfangen.
Das hat etwas gedauert, aber wir haben es geschafft.

Bei der letzten Übung waren wir auf einer großen Wippe. Da mussten wir uns nach Gewicht einteilen und einer musste uns nach und nach aufrufen. Unser Ziel war, dass die Wippe gerade steht, obwohl wir alle darauf standen.

Jede Übung hat unsere Klasse geschafft. –
dank Frau Leslie, die uns Mut gegeben hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.